Neue Auflage der Informationsbroschüre „Wegweiser Diabetes“ vorgestellt

Home Pressemitteilungen Neue Auflage der Informationsbroschüre „Wegweiser Diabetes“ vorgestellt
+

In Nordrhein-Westfalen leben derzeit rund eine Million Menschen mit einem Typ-2-Diabetes. Hinzu kommt eine hohe Dunkelziffer. Die Anzahl der Betroffenen wird laut Berechnungen der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am Deutschen Diabetes-Zentrum (DDZ) weiter steigen. Im Rahmen des RIN Symposiums 2020 kamen am 12. Februar 2020 rund 70 Akteure aus den relevanten Bereichen der Wissenschaft, Versorgung, Wirtschaft, Patientenvertretung und öffentlichen Verwaltung zusammen, um gegenwärtige Entwicklungen und Innovationen im Bereich der Diabetes-Versorgung zu diskutieren und gemeinsame Ideen und Konzepte für die Zukunft zu entwickeln.

„Das RIN Diabetes bietet eine zentrale Plattform, die Akteure aus dem Bereich Diabetes im Großraum Düsseldorf zusammenführt und unsere Kompetenzen bündelt. Mit dem Netzwerk hat das DDZ einen starken Partner, um den Menschen Informationen zu lokalen Versorgungsangeboten zur Verfügung zu stellen“, betonte Prof. Michael Roden, Wissenschaftlicher Geschäftsführer und Vorstand des DDZ. Prof. Dr. Andreas Meyer-Falcke, Beigeordneter für Gesundheit der Landeshauptstadt Düsseldorf und Schirmherr des RIN Symposiums, dankte den zahlreichen Teilnehmern „für Ihren wertvollen Beitrag beim RIN Symposium und allen Menschen, die uns darin täglich unterstützen über den Diabetes mellitus aufzuklären und zu informieren“.

Passend dazu wurde zu Beginn der Veranstaltung die 2. Auflage der kostenlosen Informationsbroschüre Wegweiser Diabetes vorgestellt. „Mehr als 150 Präventions-, Beratungs- und Versorgungsangebote von Diabetologen, Bewegungs- und Ernährungsanbietern, Selbsthilfegruppen sowie weiteren Ansprechpartnern finden Sie übersichtlich aufgearbeitet in dieser Broschüre“, erklärte Dr. Olaf Spörkel, Vorstandsvorsitzender des RIN Diabetes e.V. und Leiter des Nationalen Diabetes-Informationszentrums am DDZ. Auch in der neuen Auflage informieren kurze Texte über das Thema Diabetes. Neu hinzugekommen sind Informationen über die Bedeutung von Diabetes-Schulungen sowie über die Notwendigkeit von regelmäßigen Kontrollen der zahlreichen Folgeerkrankungen.

Die Broschüre ist für alle Interessierte kostenlos im DDZ, dem Gesundheitsamt der Landeshauptstadt Düsseldorf und bei einer Vielzahl an Partnern des RIN Diabetes erhältlich. Alternativ kann ein persönliches Exemplar per Mail (kontakt@rin-diabetes.de) angefordert werden.

Zusätzlich zu der Broschüre bietet der Online-Wegweiser Diabetes (www.rin-diabetes.de/wegweiser) die Möglichkeit, relevante Angebote im Großraum Düsseldorf im Internet zu finden. Mit Hilfe einer interaktiven Suche mit Umgebungskarte und Filterfunktionen – nach Suchbegriff, Art der Leistung und Sprache – können die über 150 relevanten Präventions-, Beratungs- und Versorgungsangebote bequem über mobile Endgeräte oder den Computer abgerufen werden.

Der Regionale Innovationsnetzwerk (RIN) Diabetes e.V. setzt auf lokaler und regionaler Ebene neue Impulse in der Prävention und Versorgung des Diabetes mellitus. Gemeinsam mit seinen Mitgliedern und weiteren Akteuren werden seit Entstehung des Netzwerkes im Jahr 2015 innovative Ideen entwickelt und umgesetzt. Gestartet als ein vom Land NRW gefördertes informelles Netzwerk, führt das RIN Diabetes seine Aktivitäten seit 2019 als Verein fort. Der Verein ist schwerpunktmäßig in den Bereichen „Information und Aufklärung“ sowie „Verbesserung der Diabetesprävention und -versorgung“ im Großraum Düsseldorf aktiv. Weitere Informationen zum Verein erhalten Sie unter: www.rin-diabetes.de


DDZ-Pressebilder dürfen nur für redaktionelle Zwecke unter der Führung des Bildnachweises: „Quelle: Deutsches Diabetes-Zentrum" verwendet werden. Der Abdruck ist honorarfrei. Wir bitten jedoch um Zusendung eines Belegexemplars bzw. einen Hinweis zum Ort der Veröffentlichung.

Einstellungen zur Barrierefreiheit
Textgrösse